Über uns

Canvas Holidays - unsere Geschichte

Jedes Jahr begrüßt Canvas Holidays tausende von Gästen auf Europas schönsten Campingplätzen. Doch wussten Sie, dass Canvas Holidays eines der ersten Reisunternehmen war, das voll ausgestattete Campingunterkünfte vermietet? Denn unsere Geschichte beginnt bereits im Jahre 1964. Dank einer Familie, die das Campen in Europa nicht nur vereinfachen, sondern auch für jeden möglich machen wollte.


Alles begann mit einer Idee…

Jim und Margaret Cuthbert aus Großbritannien packten jedes Jahr aufs Neue Ihre drei Kinder auf den Rücksitz, quetschten Unmengen an Campingausrüstung ins Auto, machten sich auf den Weg zur Fähre und nach Frankreich und verbrachten dort einen traditionellen Campingurlaub.

Als ein weiterer Campingaufenthalt zu Ende ging und die Cuthberts ihre Ausrüstung zusammen packten, hatten sie eine glorreiche Idee: „Warum nicht alles zurücklassen, damit für den nächsten Camper schon alles bereit steht?“ Dies war die Geburtsstunde von Canvas Holidays.

Nur ein Jahr später, 1965, standen 25 Zelte auf zwei Campingplätzen in der Nordbretagne bezugsfertig. Die ersten Gäste trafen ein, wissend, dass alles für Sie vorbereitet und „fertig für die erste Tasse Tee“ war.


…die zu einer Lebenseinstellung wurde

In den 70er und 80er Jahren fand das Canvas-Konzept immer größeren Anklang. Schon damals genossen hunderte von Familien regelmäßig Ihre Ferien mit Canvas Holidays. Für viele war dies sogar die erste Gelegenheit, einen Campingurlaub im Ausland zu verbringen.

Während dieser Zeit erweiterte Canvas kontinuierlich sein Portfolio und zählte nun Campingplätze in vielen weiteren Regionen Frankreichs, in Italien und in Spanien zu seiner Palette. Gleichzeitig wurden die Unterkünfte immer komfortabler. Sprungfederbetten ersetzten die Luftmatratzen, elektrisches Licht die Gaslampen und Kühlschränke die Kühlboxen.

1985 wurde die Vermietung des ersten Mobilheimes gefeiert und kurz danach die Eröffnung des Canvas Kinderclubs.


Camping im 21. Jahrhundert

Heute bietet Canvas Holidays eine Vielzahl an Campingplätzen in ganz Europa an. Auch das Angebot an Unterkünften wird stetig erweitert. Zu den klassischen Zelten in blau-orange gesellte sich im Laufe der Jahre eine umfangreiche Kollektion an Mobilheimen mit 2 oder 3 Schlafzimmern, Lodges und Safarizelten hinzu.